Leitbild

Aufnehmen
In die Gemeinschaft des Brügger Hofes nehmen wir Kinder und Jugendliche auf, die auffällige Verhaltensweisen und erhebliche schulische Defizite mitbringen. Die uns anvertrauten jungen Menschen lernen im Brügger Hof gesellschaftliche Rahmenbedingungen zu erkennen, zu akzeptieren und sich diesen behutsam anzupassen, ohne dabei ihre eigenen Interessen aus dem Blick zu verlieren. Sie wissen, dass ein gemeinschaftsfähiges Verhalten für das spätere Leben – nach Beendigung der Maßnahme – sehr von Vorteil ist.

Annehmen
Ein gemeinschaftsfähiges Verhalten bei Kindern und Jugendlichen auszubilden oder zu stärken, darum geht es in unserer Arbeit. Die Kinder lernen, einen inneren Ausgleich herzustellen zwischen den Anforderungen der Realität und ihren eigenen Impulsen sowie ihrer Moral und ihrem Gewissen. Es liegt auf der Hand, dass diese innere Sicherheit bei Kindern oft entweder nicht vorhanden oder erheblich geschwächt ist. Hier wird deutlich, wie wichtig verständnisvolle Erwachsene sind – auch im Sinne von Vorbildern; Erwachsene, die sich nicht aus der Ruhe bringen, aus der Reserve locken und zu destruktivem Mitagieren verleiten lassen; Erwachsene also, die jede Gelegenheit wahrnehmen, um zu loben, zu ermutigen und anzuspornen.

Fördern
Der Brügger Hof ermutigt und fördert – entsprechend seiner Konzeption – Kinder, Jugendliche sich zu eigenverantwortlichen, selbstbestimmten und sozial kompetenten Persönlichkeiten zu entwickeln. Wir erreichen diese Ziele anhand eines modernen pädagogischen Förderungssystems, welches das Leistungspotential jedes Einzelnen bestmöglich erschließt, um es für die individuelle Persönlichkeitsentwicklung erfahr- und nutzbar zu machen.